Literatur

Literatur

Annelies Laschitza, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht im Kampf gegen den drohenden Krieg 1911 bis 1913, in: Jahrbuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung 2014/II,  NdZ GmbH, Berlin 2014

Manfred Sohn, Am Epochenbruch, Varianten und Endlichkeit des Kapitalismus, PapyRossa, Köln 2014

Stefan Kimmerle u.a., Die Deutsche Revolution 1918/1919, SAV, Berlin 2013

Georg Kümmel, Organisiert Euch!, SAV, Berlin 2013

Manfred Sohn, Der dritte Anlauf, Alle Macht den Räten, PapyRossa, Köln 2012

Jürgen Rose, Ernstfall Angriffskrieg, Frieden schaffen mit aller Gewalt?, Ossietzky, Hannover 2009

Klaus Gietinger, Eine Leiche im Landwehrkanal, Die Ermordung Rosa Luxemburgs, Nautilus, Hamburg 2008

Klaus Gietinger, Der Konterrevolutionär, Waldemar Pabst – eine deutsche Karriere, Nautilus, Hamburg 2008

Gene Sharp, Von der Diktatur zur Demokratie – Ein Leitfaden für die Befreiung, Verlag C. H. Beck München 2008

Rainer Butenschön, Eckart Spoo u.a., Wozu muss einer der Bluthund sein?, Distel, Heibronn 1997

Sebastian Haffner, Der Verrat, Verlag 1900, Berlin, 1993 (dasselbe: Sebastian Haffner,  Die Deutsche Revolution 1918/19, Rowohlt, Reinbek 2010)

Wolfram Wette, Gustav Noske, Eine politische Biographie, Droste, Düsseldorf 1987

Arno Klönne, Die deutsche Arbeiterbewegung vor 1914  – Eine Friedensbewegung?, in Wiener Beiträge zur Geschichte der Neuzeit, Verlag für Geschichte und Politik, Wien 1984

Ulrich Kluge, Soldatenräte und Revolution, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1975

Rosa Luxemburg, Gesammelte Werke, Dietz, Berlin 1974/2014

Karl Liebknecht, Gesammelte Reden und Schriften, Dietz 1974

Richard Müller, Vom Kaiserreich zur Republik, Olle & Wolter, Berlin 1974

Richard Müller, Die Novemberrevolution, Olle & Wolter, Berlin 1974

Richard Müller, Der Bürgerkrieg in Deutschland, Olle & Wolter, Berlin 1974

Herbert Marcuse, Konterrevolution und Revolte, Suhrkamp, Frankfurt 1973

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>